Blick hinter die Kulissen:unser Spring-/Summer-Shooting

Back to home
Ein Shooting ist trotz monatelanger Vorbereitung immer eine aufregende Sache – für den Fotografen, für das Model, für den Visagisten und natürlich für uns vom TRIANGLE Team. Wie ist das Licht? Welches Make-up unterstreicht den Look am besten? Welche Posen wirken möglichst natürlich und authentisch? Wir möchten Ihnen heute einen exklusiven Blick hinter die Kulissen unseres Spring-/Summer-Shootings geben und wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Start with the make-up, not with the outfit

Um 7:30 heißt es erst einmal: Farbe bekennen. Unser Visagist Markus Kopp spitzt Kajalstift, Eyeliner und Lippenstift an und bereitet unser Model Noemi für ihren großen Auftritt vor der Kamera vor. Selbstverständlich müssen auch die Haare perfekt sitzen und mit dem Outfit harmonieren. Eine schlechte Frisur kann die schönste Kleidung im Nu zunichtemachen. Dass es dazu nicht kommt, dafür sorgt unser Visagist – professionell, hochkonzentriert und minutenschnell.

ES HAT KLICK GEMACHT

Punkt neun Uhr wird es ernst: Dann beginnt das eigentliche Shooting. Jeder weiß, was er zu tun hat. Noemi folgt den knappen Anweisungen des Fotografen Ingo Peters und setzt diese sofort eins zu eins um.

Solch ein professionelles Fotoshooting ist keine Sache von einer oder zwei Stunden, sondern dauert oft den ganzen Tag. Was so einfach aussieht, verlangt allen Beteiligten enorm viel ab. Und damit die Konzentration nicht irgendwann nachlässt, gibt es immer wieder kurze Verschnaufpausen. Nach welchen es mit gefüllten Energiereserven dann wieder ans Werk geht, bis es irgendwann heißt: letztes Outfit, letztes Foto.

Wir hoffen, unser Sneak Peek hat euch gefallen und ihr klickt auch beim nächsten Mal wieder rein. Was bleibt uns noch zu sagen? Wir freuen uns schon aufs nächste Shooting!

Das permanente Klicken der Kamera wird erst unterbrochen, wenn es heißt: neues Outfit, neuer Look. Das Set wird umgebaut, das Model bekommt ein neues passendes Make-up, die Haare werden umgestylt und das Licht wird justiert. Alle arbeiten Hand in Hand, denn wir haben nur ein Ziel: tolle Bilder machen, die Lust auf TRIANGLE machen. Unsere Fotos sollen euch inspirieren und zeigen, was TRIANGLE letztlich ausmacht: grenzenlos schöne Mode für selbstbewusste Frauen.

Wir haben auch gleich die Gunst der Stunde, sprich die Mittagspause, genutzt und unserem bezaubernden Model Noemi einige persönliche Fragen gestellt. Hier sind ihre Antworten:

1. TRIANGLE gefällt mir besonders gut, weil …

… die Kleider sind schon immer in trendigen Farben und passen sich perfekt meiner Figur an und man fühlt sich sofort wohl darin. Mir gefällt die Philosophie von TRIANGLE, die zu meiner persönlichen Einstellung passt und mit der ich mich hundertprozentig damit identifizieren kann. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, am Set die neueste Kollektion zu sehen, zu tragen und damit coole Looks zu kreieren.

2. Mein persönliches Beauty-Geheimnis sind …

… Kokosöl und Aloe vera. Aber auch „das Innere“ will gepflegt werden, also trinke ich immer genug Wasser, esse viel Obst und Gemüse. Und um das innere Lächeln zu bewahren, mache ich regelmäßig Yoga. :)

3. In meiner Freizeit mache ich am liebsten …

In meiner Freizeit arbeite ich am liebsten an eigenen Projekten, bin kreativ, male und experimentiere mit verschiedenen Materialien. Um zu entspannen, mache ich – wie bereits erwähnt – gerne Yoga, genieße die Natur und Live-Musik!

4. Wenn ich kein Model wäre, wäre ich … geworden

Ich würde das Gleiche machen wie jetzt auch, würde mich meiner Kunst widmen und anstatt zu modeln, würde ich nebenbei Kleider entwerfen, zum Beispiel für TRIANGLE (lacht).

Vielen Dank an Noemi – und natürlich an das gesamte Team für einen erlebnisreichen Shooting-Tag.

This site is also available in English. Do you want to view it in English?

Continue in German Continue in English